T. schreibt an seine Freunde ( Sept. 2018)

M. und T. machen jetzt zusammen LOGI nach Dr. Nicolai Worm( mylowcarb).  Eine Ernährungsumstellung, in der es keine oder sehr weinige Kohlenhydrate gibt. Ich esse nur drei Mahlzeiten am Tag. Mein Bauch ist gefüllt, es schmeckt und ich habe keinen Janker mehr auf was Süßes. Zwischendurch esse ich nichts Süßes, denn das würde das Insulin nur noch mehr ankurbeln. Ich trinke zwischendurch viel Wasser aus Glasflaschen und ich fühle mich großartig. In knapp vier Wochen habe ich vier Kilo abgenommen.

Durch etwas Konsequenz und mit Hilfe unseres "mylowcarb"Ernährungscoaches und mit dem Klick im Kopf,dass es Sinn macht, etwas für die eigene Gesundheit was zu tun, gehe ich nun auch - im Gedanken schwanger- eine Mukkibude zu besuchen. Beim nächsten Treffen könnt Ihr schon wesentlich mehr erkennen, dass es mir/uns mit unserem Abnehmen Ernst ist.......;-)

 

 

Erfolgsbericht von Heike: Abnahme 21,5 kg

Ich bin 1,66 m groß und begann meinen Abnahmeweg vor  zwei Jahren mit 89,6 kg. Anfangs habe ich versucht, alleine abzunehmen. Ich habe Kalorien gezählt und so auch einige Kilos verloren. Dann stieß ich auf das Angebot eines Ernährungskurses und das Konzept hat mich wirklich überzeugt. Die Treffen haben mich ermutigt, meine Ernährung komplett umzustellen. Es macht mir Spass, ausgewogenes Essen zuzubereiten.Ich habe 21,5,kg abgenommen und bin meinem Coach Michaela Konopka sehr dankbar. Sie steht mir mit guten Ratschlägen, die auf den neuesten wissenschaftlichen Studien basieren, zur Seite. Ohne Ihre Motivation und den Austausch mit den anderen Teilnehmern, wäre ich nicht dort angekommen, wo ich heute bin. Ich kann nur allen raten: "Probiert es aus, es klappt!".

Unten seht Ihr mich links vor und rechts nach meiner Abnahme:

  

 

Erfolgsbericht von Hanna: Abnahme 26 kg in einem Jahr

Wieso geht mein Gewicht nicht runter? Ich bin Mitte fünfzig. Langsam war ich am Verzweifeln. Crashdiäten hatten keinen dauerhaften Erfolg, eine gesunde Lösung musste her. Ich war bereit meine Lebensweise zu ändern, mich mehr zu bewegen und wollte den Kampf gegen meine Kilos gewinnen. Die Ernährungsberaterin Michaela Heers lud im März 2015 zu einem Kennenlerntreffen ein. Prima, dachte ich. Hört sich gut an. Gemeinsam in der Gruppe abnehmen, viel über Ernährung lernen und sich Zeit beim Abnehmen zu lassen. Es klang überzeugend. Ich wollte abnehmen und habe mich noch am selben Abend angemeldet.

Das war März 2015. Ich trug Kleidergröße 48, wog 93,5 kg, bei einer Größe von 173 cm. Ich habe eine Fructose Intoleranz, viele Unverträglichkeiten auf verschiedene Nahrungsmittel und ich esse kein Fleisch. Ich fühlte mich ständig müde und erschöpft. Ich hatte keine Lust mehr mich mit diesem Gewicht abzuquälen. Mein Wunschgewicht gab ich mit 70,0 kg an.

Die ersten 10 kg gingen gut runter, das hatte ich nach vier Monaten bis zum Juni geschafft. Ich habe freiwillig ein Ernährungstagebuch geführt. Das war sehr wichtig für mich, so konnte ich mich selbst besser kontrollieren und Michaela sah, ob es an der Ernährung etwas zu verbessern gab. Ich fing langsam an, anders zu essen. Genau das, was wir bei unseren wöchentlichen Treffen gelernt hatten. Manchmal hatte ein Fest mit Freunden mich zum Essen verführt oder ich konnte dem Griff in die Kartoffelchipstüte, die mein Mann abens aß, nicht widerstehen.

Die nächsten 10 Kilos habe ich richtig abgearbeitet und in den nächsten sechs Monaten bis Weihnachten erreicht. Ich habe mir immer gewünscht mehr Gemüse zu essen, aber es  blieb bei dem guten Vorsatz. Das hat sich geändert. Ich esse jetzt jeden Tag Gemüse. Dadurch verschwand mein ständiger Hunger. Auf Zuckersachen und Weizenmehlprodukte habe ich gar keinen Appetit mehr. Das konnte ich mir nie vorstellen. Aber es funktioniert. Wichtig war immer, das Ziel nicht aus den Augen zu verlieren und viel Geduld mit sich selbst zu haben. Unser Ernährungscoach Michaela war immer mit Aufklärung und Mut machen zur Stelle. Auch als mein Gewicht vier Monate lang still zu stehen schien, habe ich das wöchentliche Treffen durchgehalten und dann gingen noch mal ein paar Kilos weg.

Jetzt im April 2016 wiege ich 67,5 Kilo. Ich habe im letzten Jahr tatsächlich 26 Kilo abgenommen. Ich trage Kleidergröße 38/40, bin deutlich fitter geworden und soooo glücklich. Ich habe nicht aufgegeben. Gegen fast alle Essensverführungen habe ich widerstehen können. Ich habe viel über Ernährung gelernt, viel über mich selbst erfahren, wie willensstark ich sein kann, mache täglich Sport und probiere andere Sportangebote (z.B. Nordicwalking und Bauchtanz) aus. Auch hier ist Michaela als Fitnesstrainerin kompetent.

Mit dem Thema Ernährung werde ich mich weiter beschäftigen. Dort gibt es ständig neue Erkenntnisse, die ich wissen möchte, um in Zukunft gesund zu bleiben.

Die alten Gelüste : Tüte Gummibärchen & Co, gehören der Vergangenheit an.

Dank an die Gruppe. Wir haben zusammen gelernt, gelacht, gekämpft und uns gegenseitig unterstützt und abgenommen. Viel Erfolg weiterhin. Vielen Dank Michaela für deine Beratung, deine Begleitung, deinen Rat in Krisenzeiten und die vielen persönlichen Gespräche.